Performance von Internetseiten prüfen

performance webshops webseite

Hier einige Online-Tools, mit denen man die Performance von Websites testen kann:

https://testmysite.withgoogle.com/intl/en-gb

Der Website Performance test von Google ist einer der Bedeutendsten, da Google zu über 80% für die Internet-Suche genutzt wird.

https://gtmetrix.com/

GTmetrix erlaubt einen tieferen Einblick. Der Anbieter gibt einen detaillierten Testbericht aus.

https://tools.pingdom.com/

Bei pingdom.com kann man für den Geschwindigkeitstest der Internetseite verschiedene Lokalitäten auswählen, weil der Anbieter auch über Server auf anderen Kontinenten verfügt.

Performance Test-Ergebnisse sind nicht immer maßgebend für die tatsächliche Performance

Zu den Tools

Alle hier vorgestellten testtools sollten in Kombination verwendet werden, um Schwachstellen in der Webanwendung zu identifizieren.
Wie man an dem Testergebnis links von Google Insights erkennen kann, sind diese Ergebnisse nicht unbedingt maßgebend für die tatsächliche Performance der jeweiligen Webseite.

Das ist die Bewertung der Google Insights Seite selbst.
Man kann den Test noch mal durchlaufen zu lassen, da eventuell Änderungen eingetreten sind.
Der Screenshot ist vom 9. Januar 2019.

Webseiten verhalten sich je nach Funktionalität, Umfang und Art der Programmierung unterschiedlich.
Dies gilt sowohl für die Implementierung serverseitig als auch für die Webanwendung.

Das bedeutet, dass es zwar erstrebenswert ist, bei diesen Tests 100% zu erreichen, jedoch nicht die Bedingung.

Gerade die testtools von Google sind mit Vorsicht zu behandeln, da google versucht eigene Standards im WWW zu setzen.
Es gilt hier wiederum, ein wirtschaftliches Mittelmaß zu finden, was den Aufwand für die Optimierungen der Website oder des Online Shops betrifft.

Wir verwenden bei allen unseren Anwendungen ein serverseitiges Caching und ein Caching seitens der Webanwendung, damit erreichen wir eine gute bis sehr gute Performance zu einem wirtschaftlich sehr guten Verhältnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.